NEUERÖFFNUNG DER KUNST UND MUSIKSCHULE MISTELBACH

Im Rahmen der "Tag der offenen Ateliers" der Niederösterreichischen Kulturvernetzung öffnen sich am 14. Oktober um 14:00 auch wieder die Tore der Kunstschule Mistelbach.

Die 1991, vom 2016 verstorbenen Künstler Prof. Albert Haller, gegründete Kunstschule war jahrelang Anlaufstelle für Kunstinteressierte jeden Alters in der Region.

Nun Hat Lidia Haller, im Andenken an ihren verstorbenen Mann, der Kunstschule wieder neues Leben eingehaucht.

Sie brachte eine Gruppe junger dynamischer Künstler_innen aus dem Bereich der zeitgenössischen Kunst zusammen, welche zum Teil ihre künstlerische Karriere in den Kursen von Prof. Haller begannen.

Geboten wird ein umfassendes Kunst- und Kurs-Programm, das einen abwechslungsreichen Einblick in diverse künstlerische Praxen und Techniken ermöglicht.

Die bildenden Künstler_innen Mariana Ionita, Gudrun Wassermann sowie Leo Mayr und Christian Murzek werden gemeinsam mit den beiden Restauratorinnen Hannah Pichler und Katharina Pöll, die Kurse leiten und Einblicke von Aktzeichnen über Druckkurse bis hin zu technologischen Verfahren der Malerei anbieten.

Weiters wird es auch Mappen- Vorbereitungskurse für jene geben, die sich an Schulen mit Kunstschwerpunkt oder auch an einer Kunstuniversität bewerben wollen.

Für Alle, die sich für Musik interessieren, wird Lidia Haller Klavier und Gesangkurse anbieten.

Das Team der Kunstschule Mistelbach freut sich auf zahlreiche Besucher_innen und Interessierte am " Tag der offenen Ateliers".

Mehr Infos zu dem Kursprogramm und Anmeldungen...

13 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.10.12. 11:14
Share |