Willkommen in der "Bläserklasse"

Dietmar Entner, Obmann der Musikkapelle Gries im Sellrain, ist zusammen mit Jugendreferent Gerhard Pramstaller stets um den musikalischen Nachwuchs bemüht. Jetzt hat er ein Projekt initiiert, das in vielen Volksschulen bereits mit großem Erfolg durchgeführt wird. Eine „Bläserklasse“ wurde eingerichtet.

Dabei handelt es sich um ein Unterrichtsmodell, dem ein Erfolgsrezept zugrunde liegt: „In der Gemeinschaft der Klasse erlernen die Kinder ihr Instrument unter Anleitung erfahrener Musikpädagogen“, so Dietmar Entner. „Eine Erfahrung, die sonst jeder allein macht und daher viel weniger Spaß bereitet. In der Bläserklasse übernimmt jedes Kind die Verantwortung für sein Instrument, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Gemeinschaft in der Bläserklasse schafft ein Klima der Partnerschaft und der sozialen Toleranz.“

Gemeinschaftsprojekt

Die „Bläserklasse“ wurde in Zusammenarbeit zwischen den Landes-Musikschulen und den Musikkapellen Gries und Sellrain geführt und vom Land Tirol gefördert. Die Musikkapellen sorgen dabei für die Anschaffung der Instrumente. Im Normalfall werden Bläserklassen als unverbindliche Übung in der Volksschule angeboten. Da es in diesem Fall aber schulübergreifend (Gries und Sellrain) durchgeführt wird, ist die Volksschule nicht involviert. Dietmar Entner: "Ich möchte mich bei VS-Gries-Direktorin Gerti Schuler und dem Direktor der Landesmusikschule, Raimund Walder, bedanken. Sie haben mich bei der Bewerbung und der Umsetzung tatkräftig unterstützt.

Neun von 14 SchülerInnen der Volksschule...

35 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.10.21. 19:04
Share |